Kursdetails
Kursdetails

E140000 Fortbildung Praktische Psychosynthese

Am 24. Oktober 2024 startet die nächste Fortbildung. In diesem Fortbildungs-Zyklus der PPS wird Astrid Kuglin ein letztes Mal als Dozentin dabei sein.

Psychosynthese ist ein modernes psychologisches Verfahren, das um 1930 von dem Arzt, Psychiater und Tiefenpsychologen Dr. Roberto Assagioli entwickelt wurde, einem Pionier der personalen, transpersonalen und ressourcenorientierten Psychologie.

Psychosynthese zeichnet sich durch praktische Modelle und Methoden des Lernens und Erlebens aus. Diese erfahren immer mehr Bekräftigung durch die Erkenntnisse der Neurobiologie und Hirnforschung. Zentral ist dabei die Synthese der sich oft widerstreitenden inneren Kräfte von stärkendem und schwächendem Denken, Fühlen und Handeln.

Psychosynthese hat zum Ziel, die Persönlichkeit in ihrer Identität und Authentizität zu stärken. Sie macht Mut, Individuum zu sein, ein erfülltes, sinnhaftes Leben zu führen und zu einem bewussteren Miteinander beizutragen. Die identitätsstärkende Wirkung der Psychosynthese wurde bereits in Studien nachgewiesen.

Zielgruppen:
- Personen, die beratend tätig sind oder in der Vorbereitung einer beratenden Tätigkeit sind, zum Beispiel Studierende mit einem beraterischen Schwerpunkt und erster Praxiserfahrung
- Heilpraktikerinnen/Heilpraktiker, Heilpraktikerinnen/Heilpraktiker Psychotherapie sowie Anwärterinnen und Anwärter, die die Psychosynthese als Therapieverfahren erlernen wollen
- Personen, die sich zum Psychosynthese-Coach aus- oder fortbilden wollen
- Pädagogen, Sozialarbeitende, Trainerinnen, Trainer und Coaches, die ihre Kompetenzen erweitern und Methoden zur Professionalisierung ihres Handelns erlernen und trainieren möchten
- Personen, die Psychosynthese nicht haupt- oder nebenberuflich anwenden, jedoch ihre persönlichen, kommunikativen und sozialen Kompetenzen und Ressourcen erweitern und stärken wollen

Themen und Inhalte:
- Umgang mit seelischen und körperlichen Signalen
- Zusammenspiel von Körper, Geist und Gefühlen
- Umgang mit inneren und äußeren Konflikten
- Arbeit mit Glaubenssätzen, Blockaden und Widerständen
- Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen / innere Aufstellungsarbeit mit dem innerem Kind, dem innerem Kritiker und anderen Anteilen
- Schulung des Willens, der Selbstwirksamkeit, des Selbst-Bewusstseins und Selbst-Ausdrucks
- Achtsamkeit, wachsendes Bewusstsein und die Kompetenz der Selbststeuerung
- Erlernen und Anwenden von ressourcenorientierten Methoden und Werkzeugen - auch zum Selbst-Coaching
- Regie führen im eigenen Leben

Psychosynthese-Lehrtrainerinnen:
Ingrid Barouti, Astrid Kuglin

Unterrichtszeiten in der Regel:
Samstag 09:30-18:00 Uhr,
Sonntag 09:30-16:00 Uhr,
Bildungsurlaube 10:00-18:00 Uhr

Unterrichtsort:
VHS Düsseldorf am Hbf, Raum 2.22 / 2.37
Online-Teilnahme nach Rücksprache prinzipiell möglich.

Gebühr inklusive Lernmaterialien Abschlussprüfung und Zertifikat:
2.998 Euro, Ratenzahlung möglich
zzgl. Gebühr für Supervision (14 Einzelsitzungen á 90,- Euro, separat zahlbar bei den Lehrtrainerinnen).

Info-Abende (kostenfrei) und Einführungsseminare:

In den folgenden Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, die Lehrtrainerinnen kennenzulernen und sich über Methoden und Inhalte der Ausbildung zu informieren:

Info-Abend am 6. Juni: https://vhs.duesseldorf.de/programm/arbeit-und-beruf/kurs/Informationsveranstaltung-Praktische-Psychosynthese/D140025

Info-Abend am 29. August: https://vhs.duesseldorf.de/programm/arbeit-und-beruf/kurs/Informationsveranstaltung-Praktische-Psychosynthese/E140030

Einführungs-Seminar am 29. Juni: https://vhs.duesseldorf.de/programm/arbeit-und-beruf/kurs/Seminar-Einfuehrung-in-die-Psychosynthese/D140040

Einführungs-Seminar am 28. September: https://vhs.duesseldorf.de/programm/arbeit-und-beruf/kurs/Seminar-Werde-was-Du-bist-Lebendige-EInfuehrung-in-die-Psychosynt/E140050

Kursort

VHS, Raum 2.22

Adresse: Bertha-von-Suttner-Platz 1
40227 Düsseldorf

Kursort

VHS, Raum 2.37

Adresse: Bertha-von-Suttner-Platz 1
40227 Düsseldorf


Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
Do. 24.10.2024
Uhrzeit:
18:00 - 21:30 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Fr. 08.11.2024
Uhrzeit:
18:00 - 21:15 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Sa. 09.11.2024
Uhrzeit:
09:30 - 18:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
So. 10.11.2024
Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Fr. 06.12.2024
Uhrzeit:
18:00 - 21:15 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.37, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Sa. 07.12.2024
Uhrzeit:
09:30 - 18:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.37, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
So. 08.12.2024
Uhrzeit:
09:30 - 16:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.37, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Mi. 12.02.2025
Uhrzeit:
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Do. 13.02.2025
Uhrzeit:
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Datum:
Fr. 14.02.2025
Uhrzeit:
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Bertha-von-Suttner-Platz 1, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Seite 1 von 3

Ihre Ansprechpartner*innen