Seminar für Jugendliche ab der 7. Klasse: Raspberry Pi - Experimente mit Hard- und Software


Veranstaltungsnummer: W206052
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

Hier lernt Ihr die komfortablen Möglichkeiten kennen, elektronische Bausteine über die GPIO-Schnittstelle des Raspi direkt anzusprechen, was mit einem PC nicht so einfach möglich wäre. Anschaulich gesprochen heißt das, an diese Schnittstelle z. B. LEDs anzuschließen und damit Lauflichter, Moodlampen oder Fußgängerampeln zu bauen und zu steuern oder Elektromotoren zu betreiben. Auch die veränderliche Helligkeit einer Lichtquelle lässt sich mit einem Lichtsensor messen und grafisch darstellen. Solche Projektideen setzen wir zunächst in eine Schaltung um, bauen sie mit den elektronischen Bausteinen auf und erwecken sie schließlich mit einem Pythonprogramm zum Leben. Die Grundkenntnisse aus dem Einsteiger-Seminar werden vorausgesetzt. Ein Gerät pro Teilnehmerin und Teilnehmer wird zur Verfügung gestellt.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 12.07.2021 - 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dauer 4 Termine, Beginn: Montag
Alle einzelnen Termine
Leitung Manfred Knoche
Ort VHS am Hbf., Raum 6.07
Gruppengröße mindestens 5 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 251,00, ermäßigt: 205,80 / 138,00
Ermäßigungsvoraussetzungen
Mitzubringen / Hinweis Der Preis für Schülerinnen und Schüler beträgt 138,00 EUR (bereits ermäßigt).
Bitte beachten Sie: Das Seminar wurde vom 6.-9. April auf den 12.-15. Juli verschoben!
Anmelden

Terminübersicht (4 Termine)

Datum Beginn Ende Ort
Mo. 12.07.2021 11:00 15:00 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 6.07, VHS am Hauptbahnhof
Di. 13.07.2021 11:00 15:00 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 6.07, VHS am Hauptbahnhof
Mi. 14.07.2021 11:00 15:00 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 6.07, VHS am Hauptbahnhof
Do. 15.07.2021 11:00 15:00 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 6.07, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken