(Seminar) Inneres Kind - Eifer-Sucht und Untreue


Veranstaltungsnummer: A801060
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

Gehört Eifersucht zur Liebe oder nicht? Ist Eifersucht gesund oder krankhaft? Ist sie hilfreich oder zerstörerisch? Gibt es hier "Täter und Opfer" und sind die "Täter" immer aktiv und die "Opfer" immer passiv? Ist Eifersucht "ohne Beweise" immer grundlos? Es gibt endlos viele Fragen zu diesem Thema und wie so oft, wird es bei den Antworten nicht um ein entweder-oder, sondern um ein sowohl-als-auch gehen. Eifersucht und Untreue scheinen auch in unserer Zeit ein unzertrennliches Gegenspielerpaar zu sein, das die Evolution zum Schutz bzw. zur Bewusstseinsentwicklung in Beziehungen erfunden hat. Wir werden verstehen lernen, welche Rolle das "Innere Kind" in diesem Themenbereich spielt und erfahren, welchen Stellenwert "Eifersucht und Untreue" in unserem eigenen Leben und unseren Beziehungen einnehmen.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 25.10.2022 - 18:40 Uhr bis 21:40 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Dienstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Astrid Kuglin
Ort VHS am Hbf., Raum 2.22
Gruppengröße mindestens 8 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 19,00, ermäßigt: 15,20 / 9,50
Ermäßigungsvoraussetzungen
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Di. 25.10.2022 18:40 21:40 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Auskunft und Informationen
    0211 89-94150

    E-Mail
  • Dr. Heike Brohm
    0211 89-93420

    E-Mail