(Seminar) Inneres Kind - Lebens-Stufen - Sterben lernen, um leben zu können


Veranstaltungsnummer: A801050
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

"Abschied ist ein bisschen wie Sterben" sang einst Katja Ebstein. Leben heißt Abschied nehmen, sonst lebt es nicht, entwickelt sich nicht. Das einzig Beständige ist der Wandel. Daher lädt uns das Leben zu immer wiederkehrendem symbolischem Sterben ein und bietet jedem "Gestorbenen" die ewig neue "Auferstehung durch Neugeburt" im Hier und Jetzt. Themen: Lebens- und Entwicklungs- Zyklen, die "Lust-Angst" des Inneren
Kindes, Auswirkung offener Entwicklungs-Rechnungen, "Abschiedlich leben", lernen, die Lebens-Treppe - stabiles Fundament hinter uns und verlockender Aufstieg zum Gipfel des Lebens, unserem lebendigen WerdeZiel vor uns.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 13.09.2022 - 18:40 Uhr bis 21:40 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Dienstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Astrid Kuglin
Ort VHS am Hbf., Raum 2.22
Gruppengröße mindestens 8 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 19,00, ermäßigt: 15,20 / 9,50
Ermäßigungsvoraussetzungen
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Di. 13.09.2022 18:40 21:40 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Auskunft und Informationen
    0211 89-94150

    E-Mail
  • Dr. Heike Brohm
    0211 89-93420

    E-Mail