Ihr Abschlussziel – Unser Angebot

Von der Grundbildung über den Hauptschulabschluss bis zum Mittleren Schulabschluss

Das VHS-Haus in Pempelfort, Franklinstraße 41-43, ist eine Einrichtung der Weiterbildung. Hier lernen ca. 450 Erwachsene im Alter zwischen 17 und 60 Jahren, um eine schulische Qualifikation - oder auch Teilqualifikation - zu erwerben. Jährlich werden etwa 200 staatliche Abschlüsse – vom Hauptschulabschluss bis zum Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) – im VHS-Haus erworben. Für jeden Schulabschluss muss eine staatliche Abschlussprüfung mit schriftlichen und eventuell mündlichen Prüfungen bestanden werden. Die Prüfungen werden von den Lehrkräften, die den Unterricht erteilt haben, durchgeführt.

Der Unterricht zu den einzelnen Schulabschlüssen findet in Lehrgängen mit jeweils unterschiedlichem Niveau statt. Im VHS-Haus unterrichten 22 hauptberuflichen Dozentinnen und Dozenten mit staatlicher Qualifikation und langjähriger Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Dieses Team wird unterstützt von qualifizierten nebenamtlichen Dozentinnen und Dozenten. In allen Lehrgängen sind Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter zur Lernberatung und Hilfe bei auftretenden Problemen eingesetzt.

1. Vorbereitungskurse mit sprachlichem Schwerpunkt

Um sich auf die Hauptschulabschlusskurse gut vorbereiten zu können, wird vor allem für Teilnehmende mit nicht-deutscher Muttersprache morgens oder abends ein Vorbereitungskurs angeboten. Hier werden besonders sprachliche Defizite in Deutsch und Englisch und Defizite in Mathematik aufgearbeitet; zudem werden Kompetenztrainings angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss des Vorbereitungskurses kann in einem Hauptschulabschlusslehrgang weiter gelernt werden. Diese Lehrgänge beginnen unter Umständen nur einmal im Jahr.

2. Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und 10

In einem dreisemestrigen Lehrgang kann der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10 erworben werden. Je nach Kenntnisstand und vorliegendem Schulabschluss verkürzt sich die Lerndauer.

Unterrichtsfächer – Unterrichtszeiten
Für den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und 10 werden Fächer im Umfang von 18 bis 20 Unterrichtsstunden belegt. Folgende Fächer werden unterrichtet: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte/Politik, Biologie/Chemie (und eventuell Arbeitslehre oder Kunst).

Für Interessenten ohne Englischkenntnisse werden Einführungskurse "Englisch für Anfänger" im Vorbereitungskurs angeboten.

Die einzelnen Kurse oder Lehrgänge können wahlweise vormittags oder abends belegt werden. Beachten Sie die abweichenden Unterrichtszeiten bei den Angeboten für Familienfrauen. Eine Einzelfachbelegung ist möglich.

An einige Lehrgänge ist eine berufsorientierende Einheit angeschlossen; außerdem finden unterschiedliche qualifizierende Kompetenztrainings, Praktika oder Praxisphasen verpflichtend statt.

3. Mittlerer Schulabschluss – Fachoberschulreife

Teilnehmende mit Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder vergleichbaren Vorkenntnissen können in einem zwei- oder dreisemestrigen Lehrgang die Fachoberschulreife erwerben. Interessierte, die Unterstützung in Englisch oder Deutsch oder Mathematik benötigen, können einen Vorbereitungslehrgang zum Mittleren Schulabschluss belegen.

Interessierte, die bereits eine dreijährige Berufsausbildung abgeschlossen haben und auf dem Berufsschulabgangszeugnis im Durchschnitt befriedigende Noten aufweisen, haben auch die Möglichkeit, anstelle eines Lehrgangs zum Erwerb der Fachoberschulreife einen Lehrgang zum Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 zu besuchen, weil unter diesen Voraussetzungen der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 als Fachoberschulreife anerkannt wird. Bei besonderen Vorkenntnissen kann die Dauer auf ein Semester verkürzt werden. Die Fachoberschulreife kann auch durch die Belegung einzelner Fächer (Einzelfachbelegung über mehrere Semester) erworben werden.

Unterrichtsfächer - Unterrichtszeiten
Für den Mittleren Schulabschluss werden Fächer im Umfang von 20 bis 22 Unterrichtsstunden pro Woche angeboten. Folgende Fächer werden unterrichtet: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte/Politik, Geografie, Wirtschaft, Biologie bzw. Chemie und als Wahlpflichtfächer Informatik, Französisch, Kunst.

Die einzelnen Kurse oder Lehrgänge können wahlweise vormittags oder abends belegt werden.

An die Lehrgänge sind unterschiedliche qualifizierende Kompetenztrainings oder Projekt- bzw. Praxisphasen verpflichtend angebunden.