Religion >> Gott und die Welt >> Kursdetails

Qumran - Streit um den Jahrtausendfund vom Toten Meer


Veranstaltungsnummer: V510031
Status: Keine Online-Anmeldung möglich
Anmeldung nur in der Evangelischen Stadtakademie; keine Anmeldung in der VHS möglich.

Die Schriftfunde vom nordwestlichen Ufer des Toten Meer bieten alles, was eine gute Story braucht: sagenumwobene Berichte von der Auffindung, einen unüberbietbaren wissenschaftlichen Wert, offenkundige Fehlurteile, andauernde wissenschaftliche Auseinandersetzungen und bis heute nicht enden wollende Besitzstreitigkeiten, die manchmal selbst die berechtigte Sorge um den Fortbestand der Schriftfunde überlagern.
Die Fragmente alttestamentlicher Schriftrollen vom Toten Meer sind die mit Abstand ältesten Zeugnisse der hebräischen Bibel und eröffnen daher einen einmaligen Zugang zu deren Überlieferungsgeschichte. Sie wurden über eintausend Jahre vor den ältesten Bibel-Codices geschrieben.
Die Schriften vom Toten Meer geben einen vielgestaltigen Einblick in das religiöse Leben und Denken, das Schicksal und die Hoffnungen der jüdischen Gemeinschaft bzw. einzelner Gruppen und ergänzen das Wissen über die damalige Gesellschaft jenseits der bisher bekannten Quellen wie des Neuen Testaments und der Bücher von Flavius Josephus. Sie führen uns die vielgestaltige, intern zerrissene religiöse Situation des Judentums in der Zeit vor der und um die Zeitenwende vor Augen.
Referent: Prof. Dr. Dr. Dieter Vieweger, Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaften des Heiligen Landes/der Forschungsstelle des Deutschen Archäologischen Instituts, Jerusalem
Nur Abendkasse im Haus der Kirche, kein Vorverkauf an der VHS!


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 26.11.2020 - 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Donnerstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Prof. Dr. Dr. Dieter Vieweger
Ort Haus der Kirche, Bastionstraße 6
Gruppengröße mindestens 1 Teilnehmende
Veranstaltungsart Vortrag,Diskussion
Entgelt
EUR 7,00
Mitzubringen / Hinweis Anmeldung ist erforderlich und nur in der Evangelischen Stadtakademie möglich. Keine Anmeldung über die VHS!
Anmeldung nur in der Evangelischen Stadtakademie; keine Anmeldung in der VHS möglich.

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Do. 26.11.2020 18:00 19:30 CARLSTADT, Haus der Kirche, Bastionstr. 6
Download der Veranstaltungstermine
Anmeldung nur in der Evangelischen Stadtakademie; keine Anmeldung in der VHS möglich.
Seite drucken
  • Fachliche Informationen

    Monika Straßer

  • Telefon

    0211 - 8993401

    Fax: 0211 - 8929042

    E-Mail
  • Anschrift

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Raum 5.34

  • Allgemeine Informationen

    Infoline Düsseldorf

    Telefon 0211 - 8994150

    E-Mail