(Seminar) *Inneres Kind* - Selbstliebe und Beziehungswandel


Veranstaltungsnummer: V711030
Status: auf Warteliste
Bitte Kursinfo beachten

Ich kann einem anderen Menschen niemals näher sein, als ich mir selbst nahe bin. Meine Liebe zu anderen kann nur so groß sein, wie die Liebe, die ich mir selbst entgegenbringe.
Wenn wir verletzte Selbst-Liebe heilen wollen ist es nötig, unsere Irrwege der Liebe im Außen zu erkennen, zu verlassen, und uns neugierig nach innen zu wenden. Dort wartet das Kind, das wir einst waren, auf die erwachsene Person, die wir heute sind. Wir staunen darüber, dass es uns so schwer fällt, uns selbst so zu lieben, wie wir waren-sind-sein werden, von anderen aber genau das ersehnen, erhoffen, er-warten …Wir fragen „Wie geht denn Selbst-Liebe“? „Wie geht Liebe ohne „Brauchen“?
Wir entwickeln gemeinsam Schritte zur (Er-)Lösung aus dem Gefängnis der kindlichen Beziehungsmuster, die unsere eingesperrte Selbst-Liebe ebenso befreien, wie sie unsere äußeren Beziehungen verwandeln.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 24.11.2020 - 18:40 Uhr bis 21:40 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Dienstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Astrid Kuglin
Ort VHS am Hbf., Raum 2.15
Gruppengröße mindestens 8 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 19,00, ermäßigt: 15,20 / 9,50
Ermäßigungsvoraussetzungen
Anmelden

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden


Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Di. 24.11.2020 18:40 21:40 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.15, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Seite drucken