Geschichte

(Seminar) Das Betreuungsverfahren - Betreuungen richtig führen


Veranstaltungsnummer: V283400
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

Sie haben Verwandte, die Sie betreuen oder zukünftig betreuen werden? Oder die Verwandten stehen bereits unter Betreuung? Informieren Sie sich über die Voraussetzungen eines gerichtlichen Betreuungsverfahrens, die Auswahl eines Betreuenden, die Rechte und Pflichten des Betreuten und des Betreuenden. Wann benötigt ein Betreuender die Genehmigung des Gerichts? Wann darf sie/er in ärztliche Eingriffe einwilligen? Welche Kosten entstehen? Diese Themen und viele weitere behandelt der Referent, gibt aber auch Hinweise auf Alternativen, beispielsweise auf die Errichtung einer Vorsorgevollmacht. Die Teilnehmenden erhalten ein umfangreiches Skript mit Checklisten zur Vertiefung des Themas.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 30.11.2020 - 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Montag
Alle einzelnen Termine
Leitung Holger Kirchmann
Ort VHS am Hbf., Raum 2.06
Gruppengröße mindestens 6 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 14,00, ermäßigt: 11,20 / 7,00
Ermäßigungsvoraussetzungen
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Mo. 30.11.2020 19:00 20:30 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.06, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Fachliche Informationen

    Barbara Kokoska-Thiemann

  • Telefon

    0211 - 8992457

    Fax: 0211 - 8929042

    E-Mail
  • Anschrift

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Raum 5.25

  • Allgemeine Informationen

    Infoline Düsseldorf

    Telefon 0211 - 8994150

    E-Mail