Geschichte

(Rundgang) Geisterführung mit Gruseleffekten


Veranstaltungsnummer: T131130
Status: beendet

Am Niederrhein ist es oft neblig wie in England, dem klassischen Land der Geisterführungen. Deshalb regt es auch hier an, Geistern, Gespenstern, Vampiren nachzuspüren - alle waren oder sind noch in unserer Stadt aktiv. Ihren Spuren folgt diese gelegentlich etwas schaurige Gruselführung mit Schreien, Totenkopf und Plagegeistern. Es geht vom Vampir im Hofgarten durch die Altstadt bis zu den früheren Grabesplätzen der Lambertuskirche. Unsere "weiße Frau" spukt noch jetzt jede Nacht im Schlossturm. Zu dieser Führung ist ein Begleitbuch im Bachem Verlag erschienen.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 31.10.2019 - 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Donnerstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Anke Pfennig
Ort Treffpunkt: Vor der Oper, Heinrich-Heine-Allee 16 a
Veranstaltungsart Exkursion
Entgelt
EUR 6,00
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Do. 31.10.2019 18:00 19:30 Treffpunkt: Vor der Oper, Heinrich-Heine-Allee 16 a
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Fachliche Informationen

    Barbara Kokoska-Thiemann

  • Telefon

    0211 - 8992457

    Fax: 0211 - 8929042

    E-Mail
  • Anschrift

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Raum 5.25

  • Allgemeine Informationen

    Infoline Düsseldorf

    Telefon 0211 - 8994150

    E-Mail