Der astronomische Siegeszug des Telekops


Veranstaltungsnummer: Y652005
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

Mit der Erfindung des sogenannten holländischen Fernrohrs durch den Linsenschleifer Johannes Lipperhey in der niederländischen Stadt Middelburg im Jahr 1608 begann der unaufhaltsame Einsatz des Fernrohrs. Der erste astronomische Einsatz erfolgte 1609 durch Galileo Galilei, der das Fernrohr nachbaute. Die ersten Teleskope waren Linsenfernrohre. Mit der Erfindung des Newtonschen Fernohrs im Jahr 1668 wurde ein verbessertes Spiegelteleskop für astronomische Beobachtungen eingesetzt. In den vergangenen mehr als 400 Jahren wurde die Fernrohrtechnik auf vielfältige Art weiterentwickelt. Inzwischen werden der Kosmos und seine Objekte mit Riesenteleskopen und Weltraumteleskopen erforscht. In diesem Vortrag werden der astronomische Siegeszug der Teleskope dargestellt und ausgewählte Bildbeispiele präsentiert.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 16.05.2022 - 20:10 Uhr bis 21:40 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Montag
Alle einzelnen Termine
Leitung Dr. Joachim Lapsien
Ort VHS am Hbf., Saal 2
Gruppengröße mindestens 10 Teilnehmende
Veranstaltungsart Vortrag,Diskussion
Entgelt
EUR 8,00
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Mo. 16.05.2022 20:10 21:40 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Saal 2, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Christopher Gallo
    Psychologie
    0211 89-95333

    E-Mail
  • Monika Strasser
    Entspannung, Gesundheit ...
    0211 89-93401

    E-Mail
  • Maria Petrasch
    Sport, Tanz
    0211 89-93435

    E-Mail
  • Allgemeine Auskunft und Information

    0211 89-94150

    E-Mail