(Seminar) Der Aufschieberitis begegnen und sich ihr stellen


Veranstaltungsnummer: B100190
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

Kennen Sie das: Aufgaben vor sich herzuschieben, bis Sie das schlechte Gewissen plagt? Ärger mit Ihrem Chef oder Kollegen riskieren, weil Sie bestimmte Tätigkeiten einfach nicht anfangen oder beenden? Das Lernen für Klausuren oder das Schreiben von Hausarbeiten verschieben und lieber die Wohnung putzen oder Netflix schauen? Als Selbstständige verzichten Sie vielleicht sogar auf offene Forderungen, aber die Buchhaltung macht Ihnen zu schlechte Laune?
 "Aufschieberitis" (oder Prokrastination) zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass wir eigentlich Wichtiges nicht angehen, es vor uns herschieben oder vermeiden und dabei häufig ein schlechtes Gewissen, schlaflose Nächte oder sogar Bauchschmerzen haben, dieses allein aber noch immer nicht zur Erledigung der Aufgabe verleitet.
Dieser Workshop thematisiert Gründe für das Aufschieben und erarbeitet mögliche Wege aus der Aufschiebe-Falle. Wir schauen uns die für Sie wichtigen Projekte an, die sonst gerne weggeschoben werden, hinterfragen die automatischen Mechanismen und erproben erste mögliche Lösungswege. Das wichtigste aber: Sie begegnen sich Ihrer Aufschieberitis und sagen ihr den Kampf an! 
In diesem Workshop arbeiten Sie daher aktiv mit ihrem Vorhaben. Bringen Sie bitte Notizzettel und einen Stift mit. Weitere Materialien werden bereitgestellt.


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 14.01.2023 - 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Samstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Stefan Roggenkamp
Ort VHS am Hbf., Raum 2.22
Gruppengröße mindestens 6 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 30,00, ermäßigt: 24,00 / 15,00
Ermäßigungsvoraussetzungen
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Sa. 14.01.2023 10:00 15:00 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.22, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Auskunft und Information

    0211 89-94150

    E-Mail
  • Christopher Gallo
    Kommunikation, Rhetorik ...
    0211 89-95333

    E-Mail
  • Barbara Kokoska-Thiemann
    Berufliche Fortbildungen ...
    0211 89-92457

    E-Mail