(Seminar) „Loslassen“ - das Zauberwort unserer Zeit


Veranstaltungsnummer: A800240
Status: frei
Bitte Kursinfo beachten

Was genau gilt es loszulassen?
Abschied nehmen von festen Vorstellungen, von Erwartungen, von bestimmten Denkmustern - von all dem, was uns mehr belastet, als uns gut tut.
Nach Herausarbeitung Ihres individuellen gegenwärtigen inneren Standortes im Leben, geht es um Lösungsschritte, wie Sie sich von noch anhängendem seelischem Ballast befreien. Vorrangig ist die Aussöhnung mit der Vergangenheit, mit der Familie und mit sich selber.
Mit positiver Sichtweise und neuen Perspektiven erlangen wir eine andere Bewusstheit von dem, was die vor uns liegende Lebensphase bieten kann.
Die sich hieraus entwickelnde Kraft und Energie wird uns ermutigen, neue Wege einzuschlagen und dem Leben so eine ungeahnte Qualität zu verleihen.
„Der Weg schiebt sich dem Gehenden unter die Füße.” (chin.Weisheit)


Legende:    freie Plätze frei    fast belegt fast belegt    voll belegt voll / Warteliste   beendet beendet   

Organisatorische Angaben

Beginn 03.11.2022 - 18:40 Uhr bis 20:55 Uhr
Dauer 1 Termin, Beginn: Donnerstag
Alle einzelnen Termine
Leitung Susanne Tiedemann-Ziem
Ort VHS am Hbf., Raum 2.06
Gruppengröße mindestens 8 Teilnehmende
Veranstaltungsart Seminar
Entgelt
EUR 12,00, ermäßigt: 9,60 / 6,00
Ermäßigungsvoraussetzungen
Anmelden

Terminübersicht (1 Termin)

Datum Beginn Ende Ort
Do. 03.11.2022 18:40 20:55 Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 2.06, VHS am Hauptbahnhof
Download der Veranstaltungstermine Anmelden Seite drucken
  • Auskunft und Information

    0211 89-94150

    E-Mail
  • Christopher Gallo
    Kommunikation, Rhetorik ...
    0211 89-95333

    E-Mail
  • Barbara Kokoska-Thiemann
    Berufliche Fortbildungen ...
    0211 89-92457

    E-Mail